Laut gedacht #2

 

Ich habe einen Traum.

Einen sehr großen.

Vielleicht werde ich diesen Traum nie erreichen, aber das macht nichts. Denn trotzdem werde ich auf dem Weg dorthin viel verändern.

 

 

Ich träume davon, dass jedes Kind weiß, wie es am besten lernt. Also richtig typgerecht.

Ich träume davon, dass jedes Kind so früh wie möglich in seiner Schullaufbahn sein Lernprofil kennt.

 

💕 Damit es so leicht wie möglich lernen kann.

💕 Damit die Schule vielleicht sogar Spaß macht.

💕 Damit sich die Diskussionen bei der Hausaufgabe reduzieren.

💕 Damit jedes Kind seine Stärken optimal einsetzen kann.

💕 Damit jedes Kind individuell unterstützt werden kann.

💕 Damit du als Mutter, Vater, Oma, Opa, Tante,... weißt, was dein Kind braucht beim Lernen.

💕 Damit du weißt, dass mit deinem Kind nichts falsch ist.

💕 Damit dein Kind weiß, dass es genau richtig ist.

 

Mit meinem Traum verändere ich vielleicht nicht die ganze Welt, aber ich verändere die Welt jeder einzelnen Familie, die sich darauf einlässt.

 

Schritt für Schritt gehe ich auf meinen Traum zu.

Weil jedes Kind richtig ist.

 


Hilfst du mir bitte, meinen Traum zu verwirklichen?  Teile dazu ganz einfach  meinen Beitrag mit deinen Freunden!


Hast du einen großen Traum? 

Verrate ihn doch in den Kommentaren! Das kann helfen, ihn wahr werden zu lassen 😉

Kommentar schreiben

Kommentare: 0